Im laufenden Jahr stehen bislang folgende Termine fest:
 

Von Mai bis Dezember 2020 läuft unsere neue Sonderausstellung "Vom Regulator zur Büffetuhr".

2. Festival für Neue Musik in Rockenhausen

Nach dem überwältigenden Erfolg der Premiere im Jahre 2018 geht das Festival Neue Musik in Rockenhausen in die zweite Runde. Toshio Hosokawa, einer der wichtigsten zeitgenössischen Komponisten Japans und starker Impulsgeber der westlichen Musikwelt, ist unser Schirmherr und Composer in Residence. Seine Klavierwerke und Kammermusik werden von namhaften Musikerinnen und Musikern zu Gehör gebracht. Von hier spannt das Festival einen zweifachen Bogen zur europäischen Musik der ersten Hälfte des 20. Jh. und zur aktuellen vielfältigen Szene international agierender junger Komponistinnen und Komponisten. Zimmermanns Monologe und Présence, Lachenmanns temA, Messiaen, Debussy stehen im Dialog mit Ling-Hsuan Huang, Katharina Roth, Dani Howard, Oxana Omelchuk, Elnaz Seyedi u.a. Eine Kunstausstellung im Kahnweilerhaus, Klanginstallationen im Museum Pachen, dem stillgelegten Hallenbad und anderen Orten der Altstadt, offene Kirchen, eine Lehrerfortbildung und ein Impulsvortrag zum Thema Neue Musik von Markus Ophälders, Verona, ebnen die Wege zur Neuen Musik und neuen Gedanken." Mit Spannung erwarten wir die Uraufführung des „Rockenhausen Almanach“ von Daniele Ghisi, eines Auftragswerks für Carillon, eine Art musikalisches Tagebuch, in dem der Komponist auch die Erfahrung der Corona-Pandemie verarbeitet.

Die musikalischen Miniaturen erklingen am Museum für Zeit. Eintritt frei

Freitag, 6. November: 9:20, 13:20, 16:20 und 22:20 Uhr

Samstag, 7. November: 9:20, 11:20, 13:20, 16:20 und 22:50 Uhr

Sonntag, 8. November: 8:20, 9:20, 13:20, 16:20 und 22:20 Uhr

Sonntag, 8. November: 12 Uhr #9 fulgera frango

Weiterführende Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter Nordpfälzerland.de und thornconcept.eu.